wwww.charles-nguela.com
B_8466516.jpeg
B_8466736.jpeg
B_8466384.jpg
B_8466516.jpeg

Charles Nguela


SCROLL DOWN

Charles Nguela


B_8466736.jpeg

Shows


Shows


Am 13. August 2011 war es soweit. Charles Nguela hatte seinen ersten Auftritt als Comedian. Ein halbes Jahr später hatte er seinen ersten Agenturvertrag in der Tasche. Es folgten zahlreiche Auftritte in Comedy-Shows, Galas und kurz darauf in seinem eigenen Comedy Club, dem mittlerweile überall bekannten «Charly’s Comedy Club». Im Herbst 2014 feierte er mit seinem ersten Programm «Schwarz-Schweiz» Premiere und gewann auch sogleich den «Swiss Comedy Award 2014». King Charly (Gewinner «Die Krönung 2017» sowie Platz 9 «Sonntagszeitung Comedy Ranking 2016») ermöglicht Ihrem Publikum die alltäglichen Sorgen zu vergessen und wieder einmal herzhaft zu lachen.

«Je suis Charlie» hätte es heissen sollen, sein neues Programm. Ein Urs oder ein Ruedi hätten dieses Problem wohl nicht. Denn am besagten Tag starb auch sein Vorname für alle weiteren Verwendungszwecke. Charly stellt sich darum in Frankreich mit «Urs» vor.

Doch nicht «Je suis Urs» sondern «Helvetia’s Secret» trifft es, wenn man intimste Geheimnisse enthüllen möchte, die vor allem uns Schweizer interessieren.

72 Jungfrauen, Liebe, Drogen, Kirche, hässliche Babys, Geschwister und Nagelpistolen, klingt das nicht interessant?
Genau! Ein Amen und Hallelujah auf den Godfather of Black Swiss Comedy: Charles Nguela!

B_8466384.jpg

pic


pic