SRF Champiuns

Comment

SRF Champiuns

Ich hatte ja keine Ahnung vom Skifahren. Doch nach der vergangen Ski-WM in St. Moritz weiss ich doch einiges mehr über unseren Nationalsport.
Im Auftrag von SRF durfte ich eine einzigartige Aufgabe als «Champiuns-Reporter» erfüllen.

Ich lernte Skifahren mit Vreni Schneider, kommentierte ein Rennen mit Reporterlegende Bernhard Turnheer, raste den Eiskanal der Bobbahn runter und besuchte gar das White Turf mit Jürg Marquard.

Ich fand heraus, wo Rhätisch Kongo liegt und besuchte natürlich auch meine «Schwestern und Brüder». Was dem ganzen einen noch spezielleren Anstrich gab, war die Tatsache, dass die Sendungen jeweils aus einem eigens dafür errichteten Iglu gesendet wurden. Ja, ihr lest richtig, jeden Abend sassen die Showgäste und Zuschauer in einem knapp 10m hohen Iglu.

Das Bild, das du im Titel für den Beitrag sehen konntest, ist also tatsächlich echt!

Es war eine ganz tolle, völlig neue Erfahrung. Trotz beissender Kälte, die einem jeden Abend schleichend in die Hosen kroch. Wie oft wünschte ich mich an einen warmen Ort, eine heisse Schokolade zwischen den Händen! Dann realisierte ich schlagartig, dass ich mich für die Proben bereit machen musste oder für die Aufzeichnung der Sendung ins Iglu bestellt war.
Oh nein! Ich wollte doch noch etwas im Whirl Pool entspannen, ah…

Vieles, das ihr im Fernseher sehen könnt, sieht einfach aus und das kann ich nun aus eigener Erfahrung auch so bestätigen. Und nach einiger Zeit in der Kälte wurde ich (oder wir alle) sogar etwas kälteresistenter. -5 Grad Celsius erschienen mir plötzlich gar nicht mehr so kalt.
Wie freute ich mich da, als ich zurückfahren konnte ins 5 Grad «warme» Zürich…
Wenigstens etwas wärmer….
Na ja, zugegeben, nicht viel wärmer, für mich war es jedoch schon fast wie Sommer. Ich zog im Auto die Schuhe aus, schob die Sonnenbrille runter und genoss das herrliche Wetter. Aaah, endlich keinen Schnee mehr!

Doch das Hochgefühl hielt nicht lange an. Dieses Gefühl hätte eigentlich gar nicht entstehen dürfen. Ich wollte mich einfach nicht mit meinen eigentlichen Empfindungen auseinandersetzen. Ich vermisste St. Moritz! Mir war ganz wehmütig ums Herz.

Die einmalige, lockereWM-Stimmung, die witzigen Kostüme, die Sitzungen jeden Morgen um 10 Uhr mit dem Redaktionsteam. Eigentlich hätte man diese Sitzungen auch später durchführen können, sie wurden aber trotzdem jeweils morgens durchgeführt. Die Kollegen vom Fernsehen… Ja all das vermisste ich! Und wie! Wer hätte das gedacht, all der Trubel, die Kälte, das frühe Aufstehen, all das fehlte mir!

Es war eine unbezahlbare, tolle Erfahrung!
Das ganze Team war super! Und das sage ich nicht einfach so dahin, es war wirklich so. Ich vermisse euch alle! Nur ohne die Kälte, ja ohne die kann ich gut leben.
Die Ski-WM 2017 in St. Moritz werde ich nie vergessen. Und die Knieverletzung, die ich von einer Schlittenfahrt mit nach Hause nehme, wird mir helfen, mich noch lange daran zu erinnern.

Hier könnt ihr euch noch ein paar Videos der unvergesslichen Ski-WM in St. Moritz ansehen.
Also von dieser ominösen Knieverletzung ist nichts zu finden in den Videos.


SRF Champiuns mit Vreni Schneider & Charles Nguela

Heute Abend fängt die Alpine Ski WM in St. Moritz an und ich bin als "Champiuns-Reporter" im Einsatz.
Snowboarden kann ich, Ski fahren, eher nicht.
Zum Glück gibt es Vreni Schneider.

SRF Champiuns mit Benhard Thurnheer & Charles Nguela

Mein Einstatz als "SRF Champiuns-Reporter" geht heute Abend weiter.
Bernhard Thurnheer bringt mir das Kommentieren bei.
2 Schnorris treffen sich...
#srfchampiuns
Die ganze Sendung findest du auf
www.srf.ch/play/tv

 

SRF Champiuns - Ski Umfrage mit Charles Nguela

Wir sind in St. Moritz haben sie gesagt!
Es gibt im Hotel einen sehr guten Spa Bereich haben sie gesagt!
Du kannst relaxen haben sie gesagt!!!!!!
Naja, es ist natürlich alles anders gekommen als versprochen........
Die ganze Sendung findest auf www.srf.ch/Champiuns
#srfchampiuns

 

SRF Champiuns - Rhätisch Kongo mit Charles Nguela

Ich habe herausgefunden, dass es in der Schweiz verschiedene Übernamen für Regionen gibt:
“Mostindien” für den Thurgau,
“Zigerschlitz” für den Kanton Glarus und…. “Rhätisch Kongo” für gewisse Regionen im Bündnerland.
"Ohhhhh, Kongo -Heimatgefühle!!” habe ich mir gedacht und bin losgezogen, um meiner Brüder&Schwestern zu finden.

SRF Champiuns - Ein Rückblick mit Charles Nguela

Mein Einsatz als Reporter geht weiter, diesmal mit Stand up
in einem Iglu.
Die ganze Sendung findest du auf www.srf.ch/champiuns

SRF Champiuns - White Turf mit Charles Nguela

"White Turf"
Die Mischung aus Ski- und Pferderennen im olympischen Programm zu verankern stand noch nie ernsthaft zur Debatte. Dafür erwartet Dir eine äusserts seriöse Unterhaltung mit Jürg Manquard.
Wenn es nach mir ginge, wäre es sowieso höchste Zeit für ein Black Turf.

SRF Champiuns - Stand up mit Charles Nguela - Teil 2

Ich habe "chochichästli" auch lernen mussen, deswegen wäre es meiner Meinung nach wichtig, dass gewisse Englische Wörter, die täglich benutzt werden, auch richtig gesagt werden!

 

SRF Champiuns - Stand up mit Charles nguela - Teil 3

Nicht alle Babies sind süess unddas muss man einfach mal sagen dürfen, und 6si-Lüte ist Vodoo auf kantonale Ebene.

Comment

Bobfahren mit Salar

Comment

Bobfahren mit Salar

Adrenalinstoss!!

Ist es möglich, Witze zu erklären während man zusammen mit Salar und einer professionellen Bobmannschaft eine Bobbahn mit über 130 km/h herunter donnert?..
Hab es versucht und einfach war es nicht, but coolest thing ever!
Jetzt weiss ich wie es sich anfühlt Kampfpilot zu sein oder zumindest, glaube ich es zu wissen. 
Hab noch nie was heftigers an meinem eigenen Körper gespürt.

In the corners, I literally couldn't get my head back up , yet alone breath!!
Like I Pilot, you have to hold your breath in the corners and try to pump blood to your head.
But in a jet, your strapped to your chair, but in a Sledge, your not!
You sit in this weird, legged crossed positions with your partners and cause of that and the G-Force you stay in the sledge.
Therefore your head gets pushed down in-between your legs, with up to 5G's in the corners.
After every corner you seem to be going faster and faster and it doesn't stop!
If you like Adrenalin, then this is definitely something for you!!
What I great experience!!
#feelinglucky

Comment

Xbox-Schweiz

Comment

Xbox-Schweiz

X-Box Schweiz

Hi there

Lange ist’s her, seit ich euch News durchgegeben und Updates durchgegeben habe.
Doch es hat natürlich gute Gründe, warum hier nichts stand.
Seit Mai 2016 arbeite ich bei Microsoft als Video-Produzent und Darsteller. Harte Arbeit, auch wenn es nicht immer so aussieht. Harte Arbeit, die aber Spass macht, und wie!
Don't worry, I am still a comedian - "the stage is where I belong"!
Aber zurück zu: «Warum ich die News und Updates, die ich ja an und für sich sehr selten mache, erstaunlicherweise schon laaaange nicht mehr gemacht habe.»

Also, beginnen wir im Mai:
Gestartet habe ich mit den Videos für das Microsoft Mobile «Lunia».
Die würde ich dir sehr gerne zeigen, sie sind jedoch nur für interne Zwecke.
I’m sorry!
Microsoft exclusive stuff, believe me If I could I would be more than happy to show them to you
In one Video,  I was played all the characters in the sketch, a geek, a cool guy and a girl.
Just thinking about it makes you wanna see it right?....
I'm so sorry!

Ich kann aber doch mit etwas Stolz sagen, dass diese Videos gut ankamen.
Seit September 16 produziere ich nun offiziell Videos für Xbox Schweiz.
Falls du zu denjenigen gehörst, die nicht wissen, was Xbox ist,
es ist eine Spielkonsole.
Und nein, es ist keine Playstation!
Mit ihr kannst du fast das gleiche machen, einfach viel besser
#chomjetztdashanichfaschtmüesemache #dashättestduwirklichkommensehen

So they asked me to make the Videos:
"Charles you up for it?" and I was like " Hmm yeah, let's blow some stuff up"
And they let me do and say as I pleased and what my heart desired.
Well, we had some misunderstandings now or then, but that is in every relationship healthy. 
I get to loose my mind and the get good ratings on FB
«Win Win Situation»

Einige Videos haben wir bereits aufgenommen, weitere sind vorbereitet.
Und mit Stolz & Freude darf ich dir sagen,
dass auch die neuen Videos gut angekommen sind!!!
#inthezone

Also, einfach Xbox Schwiiz auf Facebook besuchen. Dort wirst du alle Videos sehen können.
Zu Beginn hielten wir uns zurück. Aber, es wird spannender!
What I mean by that is, let's see how long it will take the to fire me!
On please visit my Segment "Microsoft" and wait for graphic at the top, well if your using a PC.
I worked long on it!

Have fun
Liebe Grüsse dein Schokobär
www.facebook.com/xboxschweiz

 

 

Comment

Comment

Stapferhaus Lenzburg - Heimat

Für den Fall, dass du noch nie im Stapferhuus in Lenzburg warst, jetzt wäre es an der Zeit, den Weg einmal unter die Füsse zu nehmen.
Nicht nur, weil Lenzburg super schön ist, und das sage ich nicht nur, weil ich dort aufgewachsen bin, nein, Lenzburg hat auch ein grossartiges Schloss, eines der schönsten der Schweiz.

Aber kehren wir zurück zum Stapferhuus. Hier finden jedes Jahr ganz spezielle Ausstellungen statt. Mein persönlicher Favorit: die Ausstellung zum Thema Zeit. Man erfuhr alles Mögliche und Unmögliche über die Zeit. Man konnte sogar berechnen, wie viel Zeit man während seines Lebens unter der Dusche verbringt. Auch wie viel Zeit ein durchschnittlicher Mensch mit Sex verbringt.
Na gut, man kann darüber diskutieren, ob es unbedingt notwendig ist zu wissen, wie viel Zeit man mit Sex verbringt. Aber es ist auf jeden Fall interessant!
Ich habe nun herausgefunden, dass die Franzosen mehr haben als alle anderen, hmmm…..

Doch im Stapferhuus erwartet uns schon bald eine neue Ausstellung. Und zwar zum Thema «Heimat».
Sie wird erst Mitte März 2017 eröffnet, doch Videos dazu sind schon viele im Umlauf.
So wurden zum Beispiel viele Leute, von Olten bis St. Gallen, zu einer Fahrt mit dem Riesenrad eingeladen und dazu befragt, was für sie Heimat ist. Vielleicht ist ja deine Stadt vertreten!
Awesomeness!!

Jetzt darfst du drei Mal raten, wer zu so einer Fahrt eingeladen wurde. Richtig!
Ich!!
Zu meiner Verteidigung:
Ich muss dazu noch sagen, dass ich direkt von einem Open Air kam, die Sonne mich verbrannt hatte und ich noch schwärzer schien als sonst.
Kein Witz! Ich war selbst schockiert. Das ist also keiner dieser doofen «haha ich bin schwärzer gworden.»- Witze. Es war wirklich so!
Aber ich lasse das Stapferhuus-Team das Projekt lieber selbst erklären, mit seinen eigenen Worten. Und wenn du fertig gelesen hast, musst du dir unbedingt auch die Videos zu Gemüte führen. Dies sind wirklich mega!

Staperhuus Projekt:
Wir reden in diesen Tagen viel über Heimat. Über verlorene Heimat, über neue Heimat und über eine Heimat, die vielleicht nie mehr so sein wird, wie sie einmal war. Aber was macht Heimat aus? Wie viel Heimat brauchen wir? Und welche Heimat wollen wir?

Mit diesen Fragen im Gepäck geht das Stapferhaus mit dem Projekt «1001 HEIMAT» auf Entdeckungsreise durch die Schweiz: vom Lenzburger Jugendfest über die St.Galler Olma und die Basler Herbstmesse bis auf den Marché de Noël in Montreux. Auf 13 Chilbis sind die Besucherinnen und Besucher eingeladen, auf einer Gratis-Fahrt mit dem Riesenrad von ihren Heimatgefühlen und –visionen zu erzählen. An jedem Standort eröffnen jeweils drei ausgewählte lokale «Heimat-Originale» mit ihrer Geschichte die Befragungsrunde.

Die 1001 Heimatstimmen werden laufend in Originalsprache auf dieser Website veröffentlicht. Am Ende der Tournee entsteht daraus eine interaktive geistige Landkarte der Heimatgefühle – und ab März 2017 sind die Heimatstimmen auch in der Stapferhaus-Ausstellung «HEIMAT. Eine Grenzerfahrung» (DE, FR, EN) zu entdecken.

Hier geht's du den Videos weiter
www.stapferhaus.ch

Comment

Comment

Das Comedy Rating & I'm back baby!

Hello it's me!.......again!!
Comedy Season startet wieder and I'm back in the Game baby!
Ich habe viel zu erzählen!
Ich war in Südafrika and I put the Video up on Facebook, please check it out.

Vor den Ferien, imitierte ich Obama in Charly’s Comedy Club.
And I did a Mic drop baby!
This crazyness is on Facebook. It might not have any importance to you, but very much to me.
I mean how many times have you mic dropped in your entire life?
You see, told you, very special!!

Also, gib mir etwas Zeit und du wirst alles finden.
Besuch doch auch den Rest der Website, such dir eine Show, die du auf keinen Fall verpassen willst und reservier dir Tickets!
Und wie gesagt, es gibt meistens irgendwelche News zu entdecken!
Na ja, ich gebe es zu, seit April habe ich nicht allzu viel gemacht.
Aber hei, zu entdecken gibt es trotzdem das eine oder andere!
Eine kleine Pause muss ja auch mal sein….
I just got back, calm the f*** down!

Also, mit was beginnen wir?
Eure Sonntagszeitung führt jedes Jahre in Comedy Rating durch.
Die genauen Kriterien sind mir unbekannt.
Aber ich bin dabei! Und das ist die Hauptsache!
I'm Number 9!
Wow what an honor, although the made a mistake in the article.
They wrote " Charles Nguela with in non political correct and jew jokes"
What, jew jokes? I guess that reporter just heard, the only jew joke a tell and associated me with that. Thous!, I am all so delighted to be on number 9 place in the comedy rating this year!
Thank u
#feelinglucky

Comment

Comment

Lenzburger Bezirks Anzeiger

Hi zusammen

Vor kurzer Zeit fragte mich eine Bekannte, "wie es ist ein Interview über sich selbst zu geben.
Für mich war die Antwort klar: Es ist wie ein Interview über deinen Job. Nur etwas ausführlicher. Bei dieser Antwort dachte ich jedoch nicht an das Interview mit dem Lenzburger Bezirks Anzeiger war für mich doch etwas sehr Spezielles. I was about my job.
Which actually sounds weird. I know. Aber in manche Interviews haben wir viel zu lange über meiner Vergangenheit gesprochen.

Which is Ok, but I'm more than that right? Know what I mean?
I guess can't be the only one, that sometimes thinks he gets defined by his past?
Especially if something out of the ordinary happens.
We humans have our experiences and most are different from others.
But we all have our issues with the past.........  Old friends and crazy uncle
Who doesn't have some drama drama in their life!?
But lets return to the interview:
I can't get my finger on it, cause I have to be honest, I don't really enjoy interviews, but this one is special. It shows some of my everyday life, it is one of the most relaxing interviews I've ever had.
I'm not saying that I haven't had any relaxing interviews,
but this one was and is a bit personal. A good reason for that is, that the newspaper is from my hometown, Lenzburg!!!
See if you can spot the fusion from real with life with comedy.

Interview bei Melanie Solloso
Hier geht's zum Artikel:
www.azmedien.ch

Comment

Comment

Sonntagszeitung

Ich durfte für die SonntagsZeitung ein Interview geben. Eine tolle Erfahrung! Wir sprachen über Rassismus, etwas über mich, danach natürlich über alle anderen und zum Schluss fanden wir sogar Weg hin zum Fondue. Es macht wohl nicht viel Sinn, wenn ich jetzt bereits zu viel über den Inhalt des Interviews erzähle? Schliesslich sprachen wir über eine Stunde miteinander und der Reporter musste das ganze Gespräch anschliessend noch zu Papier bringen. Und das, nachdem er alles mit seinem Iphohne aufzeichnen musste, dazwischen seine Chefin mehrmals anrief und die Aufnahmen immer wieder gestoppt werden mussten. Ja und nach dem Schreiben musste natürlich der gesamte Text auch noch korrigiert werden, und….  dann drucken.
Now those who read this, might learn a little bit more about me.
Ob das gut ist weiss ich nicht. I want to inspire people, but at the same time, don't want to do that a lot with my life experiences?
I want to be mysterious........
But one thing is clear, I thing I was born to early, but only because of one thing,
and it is childish, but hey, it is what it is.
I was born to early, cause I would have loved to experience the telepathic technology we humans invent.
How wonderful must it be, to be able to share your memories and involve someone in a beautiful moment,
for example when you're on holiday and watching the most satisfying sun set and the edge of Earth!
There's no one around, just you and the ocean and a volcano,
.....................just there to remind you of how small you are!
And there's not a soul around, or maybe your in that brief moment you are with your love.
But the sad part of that memory for me is the realization, that technology might someday expand the way we experience and share love
That might bring some positive effects, but with no surprise some negative effects too.
That might just take away, the very special thing about being human.
Being able to imagine and not really seeing the imagination. Our imagination is responsible for inventions, dreams and our very drive!
By not really seeing the imagine, we work harder to show it or to build our imagination. But the technology might also help to enhance our imagination, expand it and make it more power so we can pursue higher dreams. I'm not really sure. I guess we humans will always be one step behind technology, we only starting accessing the issues that comes with innovation, when it becomes an issue.
We would achieve more success if we actually did that before the issue at hand, but nature doesn't work that way,
Like the late Frederick Douglass once said:
"If there is no struggle, there is no progress"
Enjoy the interview

Zum Interview goz hier witer:
www.sonntagszeitung.ch

Comment

Comment

Ein typischer Sonntag

A few days ago an anonymous stranger wrote me an email, telling me that it would be nicer if I wrote some posts in english and maybe because of my Swiss german accent from Aargau (google it), I seem to be less manly. Wow you’re cutting deep. But, I like a good challege and it’s actually a good Idea, cause it’s the language that a feel more comfortable with and german, has to definitely be one of the most difficult languages on the planet. LITERALLY!!! Der, die, das is the most……..!!! Anyway…about the reading. I loved reading. I still do it, but not with the same passion and intensity in fantasy as when I was 10 years old. I used to read “Goosebumps”!! And I would disappear into the book and forget everything around me. I landed up reading a 500 page long book. And just like a bad joke, someone decided to tear the last 3 pages out. I have never been so furious in my in tire life and that very moment led to me not ready any books, except if it was a school lecture, for the next 8 years! I think I just lost my edge. Well let me get back to reading.. Oh and if anyone actually reads this, say hi!

Comment

Comment

Ghost Buster

Ich glaube, jede und jeder von uns hatte seinen ganz persönlichen Kindertraum. Ich hatte gleich mehrere. Ich habe mich in regelmässigen Abständen immer mal wieder für etwas anderes entschieden. Ich wollte F1 Pilot werden. Aufs Gas drücken, unter 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Oder noch besser Kampfpilot und mit Überschall durch die Lüfte rasen. Komischerweise wollte ich sogar einmal Ghost Buster werden. Keine Ahnung von wo die Idee daher kam. Der Wunsch hielt sich doch für einen ganzen Tag. Ja und als mich die EWZ anfragte, musste ich nicht lange überlegen. Ich durfte das gesamte Outfit für unvergessliche zwei Stunden anziehen. It felt kind of creepy to be honest and the dog couldn't stop barking.
But I pulled of my poker face!

Comment

Comment

Glanz&Gloria - Das Goldene Iglu

Das ist gar nichts für Warmduscher. «Glanz&Gloria» schickte mich und drei weitere Künstler in die winterlichen Alpen. Dort hiess es gegeneinander antreten. Ziel: Länger als die Gegner im selbstgebauten Iglu übernachten. Selbstverständlich fanden dazwischen ein paar weitere Wettkämpfe statt. Wir waren also nicht nur am Iglu bauen…. Es wurden 5 Folgen ausgestrahlt. Das Ganze ist auf SRF ab dem 18. Januasr 2016 zu sehen. Falls du’s verpasst hast, keine Panik, du kannst es auf SRF Player nachschauen.
www.srfplayer.ch

Comment

Comment

Diplomarbeit Titel

Die Hochschule für Technik FHNW bildet seit mehr als 50 Jahren IngenieureInnen in Brugg-Windisch aus. Wir durften ein paar Diplomarbeiten einsehen. Das heisst, wir durften nur die Titel lesen und an Hand von dem gelesenen mussten wir erraten, was der Inhalt der Arbeit war. Gar nicht so einfach…

www.watson.ch

 
 

Comment

Comment

Lange Samstig in Chur

Ich durfte letzte Woche gemeinsam mit Stefan Büsser am «Lange Samschtig in Chur» teilnehmen. Jede halbe Stunde kamen neue Zuschauer, die abwechslungsweise von Stefan und mir je 15 min unterhalten wurden. Das ganze Spiel wiederholte sich vier Mal. Das verlangte uns doch einiges ab. Was das Ganze auch nicht gerade einfach machte war die Tatsache, dass Backstage zwei Massage-Stühle standen. Für Künstler ein Alptraum und gleichzeitig ein Segen. So etwas habe ich Backstage noch nie erlebt. Deswegen war es auch umso schwieriger, wieder aus diesem Stuhl hoch zu kommen. "Help...I need somebody...help!!". Ich gab mir auch jede erdenkliche Mühe, nicht einzuschlafen. Wie du siehst, ist es doch einige Male geschehen…. Ein lustiger Tag!

Comment

Comment

Weltwoche

Einige Leute wundern sich ab und zu und fragen sich, wer ich bin, woher ich komme und was für Erfahrungen ich in meinem jungen Leben bereits gemacht habe. Rico Bandle von der Weltwoche, besuchte einen meiner Auftritte und interessierte sich dabei nicht nur für mich als Künstler, sondern wollte auch den Menschen hinter dem Künstler kennenlernen. Ich darf auf schöne sowie schlechte Erinnerungen aus meiner Vergangenheit zurückblicken. Ich durfte gute und schlechte Erfahrungen machen. Aber hei, wer von uns schon nicht? Die einen machen etwas mehr gute und andere weniger gute. Auf jeden Fall, here is part of some of my life story.
Well that part which, might be interesting for some. Some of the things in the interview define me as a person, but not only that (obviously). I still wish I could tell you more, but every has it's time right!? And it's unmistakably actually good that, not everyone knows about everything in ones life. I mean, I don't really want to know whatdoctors really think about their patients at home. Like think about it!, if a doctor really doesn't like someone, he could kill them. I don't want to scare, but just want to let you know that, doctors are creepy.
And why can't you ever read a doctors handwriting?
90 percent of the doctors world wide, have an unreadable handwriting!!
It might seem like I don't like doctors, but trust me I do, I just have a lot of questions......
Well, I'll let you get to reading the interview.
Enjoy

Comment

Comment

Wer's Glaubt!

Es gibt eine neue Game-Show auf Joiz. Zwei bis drei Teams hören sich Schadenfälle an und müssen danach erraten, ob die gehörten Fälle echt sind oder nicht. Ihr könnt von zu Hause aus ebenfalls mitraten. Ist das nicht cool??? Virtuelles High Five!!!
Schaltet am Dienstag um 18.30 Uhr Joiz TV ein und seht, wie Cat Couture und ich raten.

27.04.17:
Wow, it seems like years ago that I might Cat! I remember it as if it was yesterday.
Wow, I remember it like it was yesterday is one of those sentences that makes you feel old.
But yes, Cat Couture was a good sport.
She lost (haha) but did it with a smile. What I wonderful human being. And that voice, woah.
Just go visit her website and such. You won't regret it!
We stayed friends after the event and she even invited me to her husbands Vernissage.
But I missed it, and forgot to apologize.  Not very brave I know.
I think I'll give her a call the next couple of days :). I'll be like " Hey Cat, shit happens, we cool"
And she'll be like " What yeah we cool"
That's how I hope the conversation will unfold.
.................Well just wanted to put some personal touch that into this post.
Appreciate you ready.
 

Comment

Comment

Uswiss ide Ferie verlore!

Freunde von mir gingen nach San Diego, um Englisch zu lernen. Nach ein paar Monaten vermisste ich die Bande so sehr, dass ich mich entschied, sie zu besuchen. Der einzige Grund, warum ich nach Amerika wollte…. ausser Las Vegas. Und dort waren wir auch! Dummerweise verlor ich meinen Ausweis. Zum Glück hatte ich auch meinen kongolesischen Pass dabei, aber mit diesem wollten sie mich nicht fliegen lassen.
The officer at the gate called me, I quote:
"The African Swiss Chocolate"
At first I was offended, but I thought it
"How that's actually a sexy nickname"
I know this might just sound a little childish, but in my defense I would like to say,
Boys will be boys!
Just imagine how cool that nickname would be in a message after a date:
"Hey, I had a good time today, hope I see you soon xoxo African Swiss Chocolate"
If I wanted to be a R&B singer:
"Ladies and Gentlemen, put your hands together for the AFRICAN SWISS CHOCOLAAAATE!!!"
Sexy right!?
So back to being a mature adult, I lost my wallet and couldn't go home
and even had to pull the, "Just because I'm black card"
Which got me a 4 Day stay in a hotel and 2 free Taxi rides in New York city Baby!
I even feel asleep in central park for 3 hours, just watching people in the park.
You would believe how relaxing that is, people watching meditation!!
Nature is beautiful!!
Long story put short, It was crazy.
I started in San Diego, a friend got arrested in Mexico, We went to a real country club and yes Americans really square dance, it is surprisingly very real!
I'll talk about it on stage or leave a message and get the full story!

Comment

Jungs blibet Jungs

Comment

Jungs blibet Jungs

Wenn ich na en chline bueb gsi bin & immer wieder was dommes gmacht han, isch mini Mam natürlich die erscht gsi wo was gseit het. Und um mich z'beschütze het min Dad immer wieder gseit;
"Jungs blibet Junges, nur eusi Spielzüg werdet grösser"
Das isch en interessante Spruch, aber es paar nämet das echli zu erschnt
(siehe Bild)

Comment

My Days

Comment

My Days

Am 5 November darf ich zum erscht mal min Abendfüllende Programm "Schwarz-Schweiz"
im Klein Theater Luzern spiele.
Und ich han mal en halbe Tag frei gha & han dörfe id Theater go üebe. Was de Tag chli spezieller gemacht het, isch das ich han bi Radio Pilatus verbi han dörfe & es Interview für de neue Radio Pilatus Stage mache. De Tag han ich dokumentiert.
Die Luzerner sind was Babies agot ziemlich fliessig!
Und es isch imfall nur e Frog vo de Zit bis en China Town in Luzern baut wird!
But let's be honest, wie cool wär das den

Zum Artikel geht's hier:
 Schweizer Illustrierte

Comment

Trip to Berlin

Comment

Trip to Berlin

 Vor es paar Woche bin ich in Berlin min Geburtstag go fiire. Warum Berlin?
Also eine vode schlimmschti Geschichte de Menschheit het in däre Stadt endet. Es het mich einfach mal interessiert & muss säge..... es interessant gsi isch! 
Es git Gebäude wo mir d'Schosslöcher und Panzerfust igschläg vom 2. Weltkrieg na gseht.
Krass!!!!
Die Stadt isch zu 75% zerstört worde & het sich, so schnell wieder ufbaut.
Es het zwar ziemlich fescht gregnet, aber es paar herzige Caffés hend mir gfunde. Und ide nöche vom Charlottenburg gits es Restaurant mitem beschte Wienerschnitzel....ohhhh!
Weiss allerdings nöm wie es heisst, aber wörd uf Google Maps erkenne & es isch ide nöchi vomene Griechische Restaurant und en Ikaudzentrum isch dört.
I'll be back for you Schnitzel.....I'll be back.

Comment