Schweizerdeutsch für Anfänger - 1 Million Views!!!

Comment

Schweizerdeutsch für Anfänger - 1 Million Views!!!

🇨🇭😂 Ist Schweizerdeutsch knackiger als Hochdeutsch? Rob Spence und ich wollen herausfinden. Habt habt Ihr Freunde die Nachhilfe benötigen? Markiert Sie! 🇨🇭 Helft mit und schreibt uns eure lieblings Schweizer Wörter in die Komentare oder per PN... wie zum Beispiel Gnuusch oder Füdliblutt! 😂Villicht isch's im nächste Video
Auf Facebook oder Youtube findest du die restlichen Videos.
Und vielen Dank für die zusammengezählt 1 Million Views!!
@Blick.ch

 
 

Comment

Comment

AZ Limmattaler Zeitung - Helvetia's Secret

 
limmattalerzeitung.png
 

Gewinner des Swiss-Comedy-Awards: «Sächsilüüte ist Voodoo pur»

Der Swiss-Comedy-Award-Gewinner Charles Nguela zog die Besucher vom «Comedy am Bergli» in Bergdietikon mit seinem Programm «Helvetia’s Secret» in seinen Bann. Als Überraschungsgast trat Komiker Roger Wicki auf.

Mehr gibt's auf:
www.azmedien.ch

 

Comment

PYEONGCHANG 2018 WINTER OLYMPICS - Best of "GERBER VS NGUELA"

Comment

PYEONGCHANG 2018 WINTER OLYMPICS - Best of "GERBER VS NGUELA"

Chaempieon

 Schweizer Olympia-Legenden, wintersport-begeisterte Promis, Musik, Unterhaltung und die emotionalsten Höhepunkte der Olympischen Spiele: Das war «Chaempieon», die tägliche Talkshow von SRF rund um die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Moderatorin Mona Vetsch begrüsste jeden Abend spannende Talkgäste zu einem sportlich-unterhaltsamen Stammtisch – mit musikalischer Begleitung, koreanischen Kochtipps und Comedy.
Hier sind die Highlights von Gerber vs Nguela
Es war eine Ehre!
Vielen vielen vielen Dank!!!

 
 

Comment

Comment

CNN Switzerland

 
 

African-born stand-up comic Charles Nguela is no stranger to the German-speaking part of Switzerland having lived here for the best part of his life. In fact, this Swiss Comedy Award winner has made a career out of making people laugh at Swiss-German, let's call it, quirkiness. Charles tells CNNMoney Switzerland's Martina Fuchs about his latest tour "Helvetia's Secret" and why he feels comfortable making light of political correctness in Switzerland.

The Interview:
www.cnnmoney.ch

Comment

Helvetia's Secret

Comment

Helvetia's Secret

«Je suis Charlie» hätte es heissen sollen, sein neues Programm. Ein Urs oder ein Ruedi hätten dieses Problem wohl nicht. Denn an besagtem Tag starb auch sein Vorname für alle weiteren Verwendungszwecke. Charly stellt sich darum in Frankreich mit «Urs» vor. Doch nicht «Je suis Urs» sondern «Helvetia’s Secret» trifft es, wenn man intimste Geheimnisse enthüllen möchte, die vor allem uns Schweizer interessieren.

72 Jungfrauen, Sex, Drogen, Kirche, hässliche Babys, Geschwister und Nagelpistolen und 2 Jamaikaner kommen auch vor. Klingt das nicht interessant? Genau! Ein Amen und Hallelujah auf den Godfather of Black Swiss Comedy

 
 

Comment

A VS B - Migros

Comment

A VS B - Migros

A vs B - Du entscheidest!


Bist du bereit für eine neue Runde A vs. B? Dieses Mal erwarten dich nicht nur zwei neue leckere Sorten - Party BBQ Nuts vs. Party Pizza Nuts - sondern auch unsere coole Videoserie:
Bad Neighbors!

Gestatten: Andrew der Amerikaner und Berto der Italiener! Obwohl die Nachbarn Freunde sind, streiten sie sich gerne. Auch wenn es um die zwei neuen Sorten Party Nuts geht. Wie die Battles und Geschichten zwischen den beiden ausgehen, entscheidest du! Dazu musst du bei jedem Video einfach mit A für Andrew oder B für Berto kommentieren. Mit jeder Stimme nimmst du auch gleich an der Verlosung von tollen Preisen teil.
Weisst du auch wieso? Weil die Migros den Leuten gehört — deswegen könnt ihr bei A vs. B direkt mitbestimmen, welche Sorte im Regal bleibt.

 In den nächsten vier Wochen gibt es hier immer mittwochs und sonntags eine neue Episode. Und wie immer heisst es für euch, fleissig abstimmen, entscheiden und tolle Preise abstauben!

Mehr findest du auf:
www.migros.ch/avsb
oder
www.facebook.com/battleoftastes

 

Comment

Helvetia's Secret

Comment

Helvetia's Secret


Helvetia's Secret
 

Am 13. August 2011 war es soweit. Charles Nguela hatte seinen ersten Auftritt als Comedian. Ein halbes Jahr später hatte er seinen ersten Agenturvertrag in der Tasche. Es folgten Auftritte in der Zürcher «Zukunft», im Comedy Club von Rob Spence und kurz darauf in seinem eigenen Comedy Club, dem mittlerweile überall bekannten «Charly’s Comedy Club». Im Herbst 2014 feierte er mit seinem ersten Programm «Schwarz-Schweiz» Premiere und gewann auch sogleich den «Swiss Comedy Award 2014». Und King Charly (Gewinner «Die Krönung 2017» sowie Platz 9 «Sonntagszeitung Comedy Ranking 2016») gibt weiterhin alles für sein Publikum.

«Je suis Charlie» hätte es heissen sollen, sein neues Programm. Ein Urs oder ein Ruedi hätten dieses Problem wohl nicht. Denn an besagtem Tag starb auch sein Vorname für alle weiteren Verwendungszwecke. Charly stellt sich darum in Frankreich mit «Urs» vor.

Doch nicht «Je suis Urs» sondern «Helvetia’s Secret» trifft es, wenn man intimste Geheimnisse enthüllen möchte, die vor allem uns Schweizer interessieren.

72 Jungfrauen, Sex, Drogen, Kirche, hässliche Babys, Geschwister und Nagelpistolen, klingt das nicht interessant?
Genau! Ein Amen und Hallelujah auf den Godfather of Black Swiss Comedy: Charles Nguela!

Tickets gibt's auf:
www.kaufleuten.ch

 
 

Comment

Gewinnspiel - We are back!

Comment

Gewinnspiel - We are back!

🔥We are back!🔥
🇨🇭🙌 Xbox One X Gewinnspiel 🇨🇭🙌
Wir verlosen eine Xbox One X + Samsung QLED Q8C Curved 55 Zoll 4K TV unter allen Schweizer Fans! So macht ihr mit:
1) Xbox DACH + Charles Nguela auf Facebook liken
2) Beitrag auch liken
3) Lasst einen Kommentar da, mit wem ihr das Mega-Package direkt ausprobiert! Teilnahmeschluss ist der 8.11.2017 - Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Erfolg!
Charles Nguela & Xbox Dach

Comment

Kinesiotapes!

Comment

Kinesiotapes!

Schon mal "Kinesiotapes" nach 2 Tagen vom Körper entfernen müssen!?
Von wegen: mach dir keine Sorgen Charly,
es lässt sich leicht entfernen,
wird schon alles gut gehen Charly!!!

Comment

SRF Champiuns

Comment

SRF Champiuns

Ich hatte ja keine Ahnung vom Skifahren. Doch nach der vergangen Ski-WM in St. Moritz weiss ich doch einiges mehr über unseren Nationalsport.
Im Auftrag von SRF durfte ich eine einzigartige Aufgabe als «Champiuns-Reporter» erfüllen.

Ich lernte Skifahren mit Vreni Schneider, kommentierte ein Rennen mit Reporterlegende Bernhard Turnheer, raste den Eiskanal der Bobbahn runter und besuchte gar das White Turf mit Jürg Marquard.

Ich fand heraus, wo Rhätisch Kongo liegt und besuchte natürlich auch meine «Schwestern und Brüder». Was dem ganzen einen noch spezielleren Anstrich gab, war die Tatsache, dass die Sendungen jeweils aus einem eigens dafür errichteten Iglu gesendet wurden. Ja, ihr lest richtig, jeden Abend sassen die Showgäste und Zuschauer in einem knapp 10m hohen Iglu.

Das Bild, das du im Titel für den Beitrag sehen konntest, ist also tatsächlich echt!

Es war eine ganz tolle, völlig neue Erfahrung. Trotz beissender Kälte, die einem jeden Abend schleichend in die Hosen kroch. Wie oft wünschte ich mich an einen warmen Ort, eine heisse Schokolade zwischen den Händen! Dann realisierte ich schlagartig, dass ich mich für die Proben bereit machen musste oder für die Aufzeichnung der Sendung ins Iglu bestellt war.
Oh nein! Ich wollte doch noch etwas im Whirl Pool entspannen, ah…

Vieles, das ihr im Fernseher sehen könnt, sieht einfach aus und das kann ich nun aus eigener Erfahrung auch so bestätigen. Und nach einiger Zeit in der Kälte wurde ich (oder wir alle) sogar etwas kälteresistenter. -5 Grad Celsius erschienen mir plötzlich gar nicht mehr so kalt.
Wie freute ich mich da, als ich zurückfahren konnte ins 5 Grad «warme» Zürich…
Wenigstens etwas wärmer….
Na ja, zugegeben, nicht viel wärmer, für mich war es jedoch schon fast wie Sommer. Ich zog im Auto die Schuhe aus, schob die Sonnenbrille runter und genoss das herrliche Wetter. Aaah, endlich keinen Schnee mehr!

Doch das Hochgefühl hielt nicht lange an. Dieses Gefühl hätte eigentlich gar nicht entstehen dürfen. Ich wollte mich einfach nicht mit meinen eigentlichen Empfindungen auseinandersetzen. Ich vermisste St. Moritz! Mir war ganz wehmütig ums Herz.

Die einmalige, lockereWM-Stimmung, die witzigen Kostüme, die Sitzungen jeden Morgen um 10 Uhr mit dem Redaktionsteam. Eigentlich hätte man diese Sitzungen auch später durchführen können, sie wurden aber trotzdem jeweils morgens durchgeführt. Die Kollegen vom Fernsehen… Ja all das vermisste ich! Und wie! Wer hätte das gedacht, all der Trubel, die Kälte, das frühe Aufstehen, all das fehlte mir!

Es war eine unbezahlbare, tolle Erfahrung!
Das ganze Team war super! Und das sage ich nicht einfach so dahin, es war wirklich so. Ich vermisse euch alle! Nur ohne die Kälte, ja ohne die kann ich gut leben.
Die Ski-WM 2017 in St. Moritz werde ich nie vergessen. Und die Knieverletzung, die ich von einer Schlittenfahrt mit nach Hause nehme, wird mir helfen, mich noch lange daran zu erinnern.

Hier könnt ihr euch noch ein paar Videos der unvergesslichen Ski-WM in St. Moritz ansehen.
Also von dieser ominösen Knieverletzung ist nichts zu finden in den Videos.

Und jetzt mach ich mal Pause. Poste in September (Saison-start) wieder. Hoffe du vermisst mich! See you soon.


SRF Champiuns mit Vreni Schneider & Charles Nguela

Heute Abend fängt die Alpine Ski WM in St. Moritz an und ich bin als "Champiuns-Reporter" im Einsatz.
Snowboarden kann ich, Ski fahren, eher nicht.
Zum Glück gibt es Vreni Schneider.

SRF Champiuns mit Benhard Thurnheer & Charles Nguela

Mein Einstatz als "SRF Champiuns-Reporter" geht heute Abend weiter.
Bernhard Thurnheer bringt mir das Kommentieren bei.
2 Schnorris treffen sich...
#srfchampiuns
Die ganze Sendung findest du auf
www.srf.ch/play/tv

 

SRF Champiuns - Ski Umfrage mit Charles Nguela

Wir sind in St. Moritz haben sie gesagt!
Es gibt im Hotel einen sehr guten Spa Bereich haben sie gesagt!
Du kannst relaxen haben sie gesagt!!!!!!
Naja, es ist natürlich alles anders gekommen als versprochen........
Die ganze Sendung findest auf www.srf.ch/Champiuns
#srfchampiuns

 

SRF Champiuns - Rhätisch Kongo mit Charles Nguela

Ich habe herausgefunden, dass es in der Schweiz verschiedene Übernamen für Regionen gibt:
“Mostindien” für den Thurgau,
“Zigerschlitz” für den Kanton Glarus und…. “Rhätisch Kongo” für gewisse Regionen im Bündnerland.
"Ohhhhh, Kongo -Heimatgefühle!!” habe ich mir gedacht und bin losgezogen, um meiner Brüder&Schwestern zu finden.

SRF Champiuns - Ein Rückblick mit Charles Nguela

Mein Einsatz als Reporter geht weiter, diesmal mit Stand up
in einem Iglu.
Die ganze Sendung findest du auf www.srf.ch/champiuns

SRF Champiuns - White Turf mit Charles Nguela

"White Turf"
Die Mischung aus Ski- und Pferderennen im olympischen Programm zu verankern stand noch nie ernsthaft zur Debatte. Dafür erwartet Dir eine äusserts seriöse Unterhaltung mit Jürg Manquard.
Wenn es nach mir ginge, wäre es sowieso höchste Zeit für ein Black Turf.

SRF Champiuns - Stand up mit Charles Nguela - Teil 2

Ich habe "chochichästli" auch lernen mussen, deswegen wäre es meiner Meinung nach wichtig, dass gewisse Englische Wörter, die täglich benutzt werden, auch richtig gesagt werden!

 

SRF Champiuns - Stand up mit Charles nguela - Teil 3

Nicht alle Babies sind süess unddas muss man einfach mal sagen dürfen, und 6si-Lüte ist Vodoo auf kantonale Ebene.

Comment

Bobfahren mit Salar

Comment

Bobfahren mit Salar

Adrenalinstoss!!

Ist es möglich, Witze zu erklären während man zusammen mit Salar und einer professionellen Bobmannschaft eine Bobbahn mit über 130 km/h herunter donnert?..
Hab es versucht und einfach war es nicht, but coolest thing ever!
Jetzt weiss ich wie es sich anfühlt Kampfpilot zu sein oder zumindest, glaube ich es zu wissen. 
Hab noch nie was heftigers an meinem eigenen Körper gespürt.

In the corners, I literally couldn't get my head back up , yet alone breath!!
Like I Pilot, you have to hold your breath in the corners and try to pump blood to your head.
But in a jet, your strapped to your chair, but in a Sledge, your not!
You sit in this weird, legged crossed positions with your partners and cause of that and the G-Force you stay in the sledge.
Therefore your head gets pushed down in-between your legs, with up to 5G's in the corners.
After every corner you seem to be going faster and faster and it doesn't stop!
If you like Adrenalin, then this is definitely something for you!!
What I great experience!!
#feelinglucky

Comment